Geheimes Tirol: 8 Gründe, diese verborgene Region Österreichs zu besuchen
Geheimes Tirol: 8 Gründe, diese verborgene Region Österreichs zu besuchen

Geheimes Tirol: 8 Gründe, diese verborgene Region Österreichs zu besuchen

Das österreichische Tirol mit seinen epischen Landschaften und Weltklasse-Wanderwegen wartet darauf, erkundet zu werden. Entdecken Sie 8 Gründe, warum Sie dieses malerische Stück Europa besuchen sollten….

Jeder weiß, dass Tirol im Winter ein brillantes Vergnügen ist, aber nur wenige kennen seine Verlockungen im Sommer. Wenn der Schnee schmilzt und die Wildblumen in den Tälern blühen, wird eine der landschaftlich reizvollsten Landschaften der Welt noch schöner. Hier sind acht Gründe, warum Sie diesen Sommer ins österreichische Tirol reisen sollten…

1. Tirol ist traumhaft

Berglsteinersee in Tirol

Tirol ist wirklich umwerfend schön, mit gewölbten Berggipfeln, die von gezackten Bergkämmen durchzogen sind, die aussehen, als wären sie für eine Postkarte gezaubert worden. Für einmal ist die Realität noch atemberaubender als die Fotos in der Broschüre. Unter den Gipfeln überspringen die Gletschertäler, die in üppige Täler abfallen, in denen klirrende Kuhglocken und beschnittene kleine Holzbauernhäuser und Berghütten die betörende Mischung vervollständigen. Dies ist ganz einfach das Österreich, von dem Sie immer geträumt haben, es zu besuchen. Es gibt auch viele epische Aussichtspunkte in allen Regionen Tirols, wo Sie alles in sich aufnehmen können. Und es gibt viele Möglichkeiten, auf diesem Naturspielplatz aktiv zu werden, vom Golfen und Schwimmen im Freien über Klettern bis hin zum Paragliding.

2. Konkurrenzlose Infrastruktur

Österreich, das auf eine lange Tradition im Skisport zurückblickt, verfügt über eine der besten Wintersportinfrastrukturen Europas und verbindet nahtlos Moderne und Tradition. In Österreich finden Sie perfekt präparierte Pisten, Beschneiungsanlagen und Skiverleihgeräte der Spitzenklasse, beeindruckende Aussichtsgalerien und modernste Liftanlagen. Millionen von Euro pro Jahr werden in die kontinuierliche Verbesserung und Modernisierung des ohnehin schon beeindruckenden Lift- und Gondelnetzes des Landes investiert.

3. Österreichische Gemütlichkeit & Gastfreundschaft

Der österreichische Begriff der Gemütlichkeit ist schwer zu erklären. So besonders und einzigartig für dieses Land, verkörpert er Gemütlichkeit, Komfort und Häuslichkeit und ist ein Wort, das einfach nicht übersetzt werden kann. Sie werden bei Ihrem winterlichen Skiabenteuer darauf stoßen. Gemütliche, rustikale Hütten laden zum Verweilen ein, bei einem heißen, würzigen Glühwein oder einem Schnaps vor einem knisternden Holzfeuer, umgeben von freundlichen Einheimischen. Der Service und die Gastfreundschaft, die Ihnen überall im Land begegnen, lassen Sie auch bei kaltem Winterwetter garantiert in einem warmen Glanz erstrahlen. Die meisten Hotels und Pensionen in Österreich sind familiengeführt und garantieren eine freundliche und einzigartige Atmosphäre.

ski tracks

4. Konkurrenzloser Après-Ski

Von rockigen Beats bis in die Nacht im Tal bis hin zu freundschaftlichen Zusammenkünften vor einer Berghütte – Österreich hat wirklich eine beneidenswerte und unvergleichliche Après-Ski-Kultur. Anders als in anderen Ländern beginnt die Party am frühen Nachmittag. Es erwarten Sie freundliche Menschenmengen, köstliches Essen, Ohrwürmer, Jägertee, fantastisches lokales Bier oder Schnaps und das unbeschreiblich erhebende Gefühl, wenn alle Leute im Raum die Worte zu den Après-Ski-Liedern zu kennen scheinen und in einem Chor ausbrechen und auf den Tischen tanzen. Eines der bekanntesten Après-Ski-Vibes finden Sie in Ischgl, aber Sie können erwarten, dies in allen österreichischen Skigebieten zu erleben.

ischgl
Piste in Ischgl

5. Großes Preis-Leistungs-Verhältnis

Österreich ist bekannt dafür, dass es beim Preis-Leistungs-Verhältnis gewinnt, denn im Vergleich zu anderen beliebten Skidestinationen kostet alles von Liftkarten, Skischulen, Essengehen und Feiern weniger. Ihr Aufenthalt kostet Sie nicht nur weniger, sondern es kommt noch viel mehr dazu – versierte Reisende können in Österreichs Skigebieten tolle Angebote finden.

6. Vielfalt in Hülle und Fülle

Österreichs Skigebiete bieten eine unendliche Vielfalt an Skipisten, Aktivitäten und atemberaubenden Landschaften. Egal, ob Sie es mischen möchten und während Ihres Aufenthalts nicht mehrmals dieselbe Piste befahren möchten (z.B. im Skicircus, einem der 10 größten Skigebiete der Welt, oder am Arlberg, dem heute größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs) oder ob es eher klein und intim ist (wie z.B. versteckte Kleinodien wie Sankt Johann in Salzburg oder Hochkönig), unter den 426 Skigebieten Österreichs finden Sie sicher das Richtige für sich. Für einen buchstäblichen Tapetenwechsel könnten Sie an einem kalten Morgen in Zell am See-Kaprun auf dem Gletscher des Kitzsteinhorns Ski fahren, bevor Sie sich am Nachmittag auf den zugefrorenen Zeller See begeben, um dort Schlittschuh zu laufen. Überall im Land wartet eine Fülle von abwechslungsreichen Möglichkeiten auf Sie.

7. Erstklassige Weltklasse-Skischulen

In Österreich gibt es Weltklasse-Skischulen für alle Niveaus mit Skilehrern aus der ganzen Welt. Die meisten Skischulen haben mindestens einen englischsprachigen Skilehrer, so dass Sie nicht einmal Deutsch sprechen müssen, um teilnehmen zu können. Die Skischulen von St. Anton am Arlberg blicken auf eine lange Tradition zurück. 1921 wurde dort die erste Schule gegründet, und Kitzbühel war der erste Ort in Österreich, an dem der Skiunterricht eingeführt wurde, mit renommierten Schulen wie dem Roten Teufel. Auf den Pisten Österreichs gibt es Pisten für alle Könnerstufen, auf denen Sie Ihre neu erlernten Bewegungen und Techniken ausgiebig üben können.

8. Reizvolle Ferienorte mit authentischem Dorfleben

Österreichische Gebirgsorte erfüllen nicht nur die besten Standards, sondern übertreffen diese oft in Wert und Service. Die meisten der Vier- oder Fünf-Sterne-Hotels in Österreich verfügen über eigene Wellness-Einrichtungen. Wie in Österreich üblich, sind Service und Trinkgelder immer inklusive. Sie können mit den Skiern direkt ins Dorf fahren, und die Lifte sind in der Regel bequem zu Fuß zu Ihrem Hotel zu erreichen. Es erwarten Sie schöne, malerische Hotels mit flauschigen Daunendecken und gemütlichen Zimmern. All dies geschieht in Dörfern, die organisch gewachsen sind und sich im Laufe der Jahrhunderte vergrößert haben. Das Ergebnis ist eine Alt-Welt-Atmosphäre für Ihr perfektes Wintermärchen.

austria hotel

9. Sicherheit ist eine Priorität

Nicht nur, dass Österreich zu den sichersten Reise- und Wohnländern der Welt gehört, auch die Investitionen in den Sport und seine Infrastruktur sorgen dafür, dass die Pisten für Wintersportler unglaublich sicher sind. Die hohe Qualität der Aufstiegsanlagen, die sorgfältig präparierten Pisten, die gut ausgebildeten Skipatrouillen und Rettungsdienste machen das Skifahren in Österreich sicherer als in vielen anderen europäischen Ländern. Im Gegensatz zu anderen Orten besteht für Kinder unter 15 Jahren eine Helmpflicht beim Skifahren. Und obwohl die Zahl der Skifahrer in Österreich in den letzten Jahren zugenommen hat, ist die Zahl der Skiunfälle in den letzten zehn Jahren sogar um rund 50% zurückgegangen. Bevor Sie Ihre Skier anschnallen, lesen Sie unsere Tipps, wie Sie sicher bleiben und sich fit für die Pisten machen können.

10. Es gibt viel zu tun jenseits der Skipisten

Dank der fantastischen Arena aus Bergen und Seen, Schnee und Eis bietet Österreichs Winterwunderland unzählige Aktivitäten abseits der Pisten. Dank seiner ausgedehnten Gebiete mit natürlichem Thermalwasser und frischer Alpenluft blickt das Land auf eine lange Tradition der Gesundheit und des Wohlbefindens zurück und verfügt über eine Fülle von hochwertigen Heilbädern, die nur einen Steinwurf von den Winterhängen entfernt liegen, wie z.B. das Tauernkurort Zell am See-Kaprun.

Spektakuläre Panoramablicke, wilde Tiere und Winterflora lassen sich beim Schneeschuhwandern erleben, und besonders eindrucksvolle Routen finden sich im Raurisertal. Rodelhänge im ganzen Land bieten ungezügelten Spaß für die ganze Familie, wie z.B. am Wildkogel, der sich rühmt, die längste Flutlicht-Rodelbahn der Welt zu sein. Machen Sie eine Segway-Tour über verschneite Wiesen, wie sie z.B. in Serfaus in Tirol angeboten werden. Adrenalinjunkies können beim Eisklettern die schwindelerregenden Höhen der gefrorenen Wasserfälle erklimmen.

Eisklettern in Österreich
Eisklettern in Österreich

Verzaubern Sie Ihr Winterabenteuer mit einer romantischen Pferdekutschen- oder Schlittenfahrt, probieren Sie lokale Schnäpse oder probieren Sie heiße Krapfen unter den funkelnden Lichtern auf einem der international bekannten Weihnachtsmärkte Österreichs oder laufen Sie Schlittschuh auf einem zugefrorenen See.

Die Möglichkeiten sind wirklich endlos, und Sie werden garantiert nie einen langweiligen Moment in Ihrem Winterurlaub in Österreich erleben.

Copyright © Privatunterkuenfte.xzy 2021. All rights reserved.