Was es auf Rhodos zu sehen gibt
Was es auf Rhodos zu sehen gibt

Was es auf Rhodos zu sehen gibt

28/09/2021
0 Comments

Die Insel Rhodos wird von Touristen aus der ganzen Welt besucht, die von der Schönheit des Meeres und der Lebendigkeit der Nächte angezogen werden. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass es sich um eine der griechischen Inseln mit dem größten historischen, architektonischen und natürlichen Erbe handelt. Auf Rhodos gibt es so viel zu erleben: archäologische Stätten, Museen, Kunstgalerien, alte Kirchen, historische Gebäude, traditionelle Dörfer, Naturparks und Wanderwege… kurzum, es gibt so viel zu sehen und zu unternehmen auf Rhodos.

Die wichtigsten archäologischen Stätten auf Rhodos zeigen die Ruinen der drei mächtigen Stadtstaaten Ialyssos, Kamiros und Lindos, die die Geschichte der Insel und des antiken Griechenlands geprägt haben. Nach der Eroberung von Rhodos errichteten die Ritter des Johanniterordens zahlreiche Bauwerke, darunter die wunderschöne Altstadt. Die Türken hingegen bauten großartige Beispiele arabischer Architektur: Das Minarett der Moschee von Suleiman dem Prächtigen ist noch immer in der Skyline der Hauptstadt zu sehen. Während des italienisch-türkischen Krieges von 1911-1912 besetzten italienische Truppen im Mai 1912 mehrere Inseln in der Ägäis, darunter Rhodos, um dem türkischen Vormarsch in Griechenland und Europa entgegenzuwirken. Die Insel blieb bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs in italienischer Hand und wurde dann Teil der Republik Griechenland. Das Ergebnis dieser Besatzungszeit sind wichtige Infrastrukturarbeiten, die das Leben der Rhodier verbesserten, und viele interessante Gebäude der für den Faschismus typischen rationalistischen Architektur.

Was man in Rhodos-Stadt besichtigen kann

Die Altstadt von Rhodos, die 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Zitadellen der Welt. Sie ist von massiven Mauern aus dem 14. und 15. Jahrhundert umgeben. Ein Spaziergang durch die Straßen der Stadt ist ein Muss bei einem Urlaub auf Rhodos: Wenn man den Blick von den vielen Souvenirläden, Tavernen und Touristen abwendet, fühlt man sich in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt.

Zu den schönsten und interessantesten Gebäuden gehört der Palast des Großmeisters, der während der byzantinischen Periode im höchsten Teil der Stadt errichtet wurde. Als bedeutendes Beispiel der Militärarchitektur spielte dieser befestigte Komplex eine wichtige Rolle bei der Verteidigung der Stadt und stellte die letzte Zuflucht für die Bevölkerung im Falle einer Besetzung der Insel dar. Verpassen Sie nicht die Ritterstraße (Odos Ippoton [Οδός Ιπποτών]), die Hauptstraße der Altstadt von Rhodos, an der sich die meisten Hotels der Sprachen, die Wohnsitze und Repräsentationsorte der Ritter von Rhodos befinden.

Der moderne Teil von Rhodos-Stadt weist eine städtebauliche Struktur auf, die sich hauptsächlich während der italienischen Besatzung entwickelt hat. Rhodos galt als Hauptstadt aller italienischen Besitzungen in der Ägäis, und so war es notwendig, eine Reihe von Gebäuden zu errichten, die Verwaltungs-, Handels-, Produktions-, Tourismus- und Erholungszwecken dienten. Der von dem italienischen Architekten Florestano Di Fausto entworfene Regierungspalast war das Verwaltungszentrum der Italiener während ihrer Besetzung von Rhodos. Die gewagte Mischung aus venezianischer Gotik, Inselarchitektur und Details mit orientalischen Bezügen ist offensichtlich. Heute beherbergt der Palast die Präfektur von Rhodos.

Sowohl in der mittelalterlichen Altstadt als auch im modernen Teil der Hauptstadt gibt es eine Reihe interessanter Museen, die einen Einblick in die Geschichte und Kultur von Rhodos geben. Nicht zu versäumen ist das Museum für moderne griechische Kunst in Rhodos, das eine der größten Sammlungen griechischer Kunst des 20. Jahrhunderts in Griechenland beherbergt. Sie ist in vier verschiedenen Gebäuden untergebracht. Das Archäologische Museum von Rhodos ist in den Sälen des Neuen Ritterspitals in der Altstadt untergebracht und beherbergt zahlreiche Funde aus den archäologischen Fundstätten von Ialyssos und Kamiros.

Was man auf der Insel Rhodos besichtigen kann

Mit einem Mietwagen ist es möglich, Touren über die ganze Insel zu organisieren, um alle anderen Sehenswürdigkeiten von Rhodos zu besuchen. Jeder, der seinen Urlaub auf Rhodos verbringt, besucht Lindos, eine wunderschöne Stadt, die etwa 50 km von Rhodos-Stadt entfernt ist. Es ist eine charmante Ansammlung von kleinen Häusern, die ein verschlungenes Straßennetz mit kleinen Geschäften, Bars, Restaurants und Clubs bilden. Lindos wurde vom griechischen Kulturministerium unter Denkmalschutz gestellt und wird daher seinen traditionellen Charme für immer bewahren. Die Akropolis von Lindos liegt auf einer Höhe von 116 m und ist eine bedeutende archäologische Stätte mit den Überresten einer mittelalterlichen Zitadelle. Abgesehen von seiner unbestrittenen historischen Bedeutung bietet der Hügel fantastische Aussichts- und Fotopunkte für ein perfektes Instagram Foto mit den weiß getünchten Häusern der Stadt auf der einen Seite und dem Meer, dem Strand und den steilen Klippen darunter auf der anderen Seite.

Es gibt noch viele andere malerische Dörfer auf Rhodos, die die einfache Atmosphäre einer Vergangenheit, die anderswo vergessen wurde, nicht verlieren wollen. Nehmen Sie einfach ein Auto und fahren Sie durch die kleinen Dörfer im Inneren der Insel. In der Nähe des Dorfes Kallithea befinden sich die berühmten Bäder, die vom Gouverneur des Dodekanes, Mario Lago, gebaut wurden. Die Thermen von Kallithea sind ein architektonischer Komplex von hoher Qualität, der von Gärten und kleinen Parks umgeben und durch mit Steinmosaiken gepflasterte Wege verbunden ist. Palmen und eine felsige Küste mit Blick auf das Meer in Blau- und Smaragdgrüntönen vervollständigen die Struktur auf raffinierte Weise.

Das Tal der Schmetterlinge (Petaloudes) ist eine der meistbesuchten Attraktionen auf Rhodos. Dieser kleine Naturpark, der 23 km von der Hauptstadt entfernt liegt, ist Teil von Natura 2000, einem Netz von Gebieten von gemeinschaftlichem Interesse, das von der Europäischen Union zum Schutz und zur Erhaltung von Lebensräumen und Tier- und Pflanzenarten geschaffen wurde. Petaloudes ist in der Tat ein einzigartiges Naturschutzgebiet, denn vom Frühjahr bis zum Herbst brüten in diesem kühlen Tal die Schmetterlinge der Art Panaxia quadripunctaria poda, die vom Harz der Bäume im Park angezogen werden.

Auf der Spitze einer Landzunge zwischen Kolymbia und dem Strand von Tsambika befindet sich das Kloster Panagia Tsambika, in dem eine wundertätige Ikone der Jungfrau Maria aufbewahrt wird. Abgesehen von der Schönheit dieses religiösen Bauwerks ist ein Besuch des Klosters auch wegen des herrlichen Panoramas zu empfehlen, das es bietet. Fotofreunde können dort unglaubliche Aufnahmen von einem weiten Küstenstreifen und dem Meer von Rhodos machen.

Die berühmteste archäologische Stätte auf Rhodos ist das antike Kamiros, einer der drei Stadtstaaten, die von den Dorern auf Rhodos gegründet wurden. Es handelte sich um eine hauptsächlich landwirtschaftlich geprägte Gesellschaft, die sehr aktiv in der Herstellung von Keramik war.

Villa mit Privatem Pool auf Rhodos | Luxusvilla mit Pool für 5 Personen auf Rhodos

Copyright © Privatunterkuenfte.xzy 2021. All rights reserved.